Menu
 
Wassertemperatur am Gardasee

Als größter See Italiens ist der Gardasee ein beliebter Ausflugsort für Wassersportler und Badeurlauber. Da im Norden des Gardasees die Berge kältere Luftmassen fernhalten, beginnt der Frühling pünktlich im April mit Lufttemperaturen von über 20 Grad. Doch als Gebirgssee sind die Wassertemperaturen erst im Sommer fürs Baden und Schwimmen geeignet und im April ist das Wasser nur 10 Grad warm.

Aufgrund des milden Klimas zwischen Südalpen und Po-Ebene ist das Wetter beinah mediterran und im Sommer gibt’s rund 10 Sonnenstunden pro Tag. Die Lufttemperatur erreicht maximal 30 Grad und im Hochsommer bietet das Wasser mit 19 Grad eine willkommene Abkühlung.

Wassertemperatur im Frühling

Im April und Mai liegen die Wassertemperaturen am Gardasee bei maximal 12 Grad. Während das Sonnenbaden im Mai bei 22 Grad Lufttemperatur sehr angenehm ist, müssen Badegäste im Wasser abgehärtet sein. Für einige Wassersportler wie Taucher sind 12 bis 13 Grad Wassertemperatur problemlos, da die meisten Sportler entsprechende Anzüge tragen. Zudem gibt’s im Frühling keine Algenblüte und Taucher haben im April und Mai unter Wasser gute Sichtverhältnisse.

  Durchschnittliche Wassertemperatur im Frühling am Gardasee
  Monat März April Mai
  Wassertemperatur 9°C 10°C 12°C

Wassertemperatur im Sommer

Erst im Juni beginnt am Gardasee die Badesaison und Urlauber können bei 18 Grad Wassertemperatur schwimmen und baden. Im Laufe des Hochsommers steigen auch die Wassertemperaturen und im August kann das Wasser 22 Grad warm sein. Bei einem sehr heißen Sommer kann die Wassertemperatur sogar auf über 25 Grad ansteigen: so wurde im Hochsommer 2003 im Gardasee stolze 27 Grad Wassertemperatur gemessen. Im Durchschnitt ist das Wasser jedoch maximal 22 Grad warm und Touristen können das Bad im See genießen.

  Durchschnittliche Wassertemperatur im Sommer am Gardasee
  Monat Juni Juli August
  Wassertemperatur 18°C 19°C 20°C

Wassertemperaturen im Herbst

Der Gardasee ist ein guter Wärmespeicher und im September liegen die Wassertemperaturen bei 18 bis 20 Grad. Eine ideale Temperatur fürs Baden, Schwimmen und Surfen. Auch die Lufttemperatur ist mit 24 Grad sehr angenehm und im September haben die Tage etwa 7 Sonnenstunden. Auch im Oktober sind die Wassertemperaturen mit 16 bis 18 Grad gut verträglich und Badeurlauber können zu diesem Zeitpunkt das letzte Bad der Saison genießen. Wer im September tauchen möchte, hat in 30 Meter Tiefe eine Wassertemperatur von 13 Grad.

  Durchschnittliche Wassertemperatur im Herbst am Gardasee
  Monat September Oktober November
  Wassertemperatur 18°C 16°C 12°C

Ab Oktober endet die Hochsaison am Gardasee. Dann sinken die Temperaturen und im November ist das Wasser nur 12 Grad warm. Für Wassersportler wie Windsurfer, Kite-Surfer und Taucher kann der Herbst im Oktober/ November noch warm genug sein, während Badegäste auf die nächste Saison warten müssen. Aufgrund der geschützten Lage ist der Winter sehr mild und es gibt weder Frost noch Schnee. Das Wasser friert nicht zu und die Wassertemperaturen liegen zwischen 6 – 10 Grad.

  Durchschnittliche Wassertemperatur im Winter am Gardasee
  Monat September Oktober November
  Wassertemperatur 10°C 9°C 8°C

Regionale Unterschiede am Gardasee

Im nördlichen Teil des Gardasees ist die Wassertemperatur um 1 bis 2 Grad niedriger als im Süden. Während des Hochsommers sind solche Unterschiede kaum festzustellen, da das Klima insgesamt sehr mild ist. Aufgrund der Größe des Sees, von Norden bis zum Süden sind es über 50 Kilometer, können jedoch geringe Temperaturschwankungen auftreten.

Wasserqualität am Gardasee

Vor Ort wird die Wasserqualität regelmäßig überprüft. Diese Kontrollen werden nach EU-Richtlinien und nationalen Normen durchgeführt und auch während der Saison überprüfen die Behörden die Wasserqualität. Mit über 100 Messstellen gibt es am Gardasee viele Kontrollpunkte, um möglichst flächendeckende Ergebnisse zu erzielen.

Wassertemperatur und Reisezeit

Ob zum Baden am Gardasee, Schwimmen oder für den aktiven Wassersport- die Wassertemperaturen sind am Gardasee für den Urlaub bestens geeignet. Während die Badesaison von Juni bis September andauert, sind Aktive mit Surfbrett oder Segelboot noch im Oktober auf dem See unterwegs. Für Taucher ist der Frühling und der Herbst gut geeignet und Kite-Surfer können in der Nebensaison ihre Runden drehen.


Pin It

Weitere interessante Artikel aus dem Gardasee Verzeichnis

  • Shopping am Gardasee

    Der Gardasee bietet mit seinen zahlreichen Ortschaften viele Möglichkeiten zum Shopping. Besonders beliebt sind die Feinkostläden mit lokalen Spezialitäten wie ...

  • Tauchen am Gardasee

    Wer die Unterwasserwelt des Gardasees erkunden möchte, trifft an vielen Stellen auf unterschiedliche Tauchgründe. Von den vielen Fischarten und den Felsgrotten ...

  • Strände am Gardasee

    Der Gardasee bietet eine Vielzahl von Stränden und Urlauber finden hier viele Möglichkeiten zum Baden, Surfen oder Segeln. Hier können Familien mit ihren Kinder...

Hotels suchen

Booking.com

Anzeigen

Gardasee.at Suche

Folgen Sie uns auf Facebook

Nach oben