Menu
 

Abwechslung und Entspannung stehen auf einer Reise nach Vesio auf der Tagesordnung. Vesio di Tremosine ist ein Juwel am Westufer des Gardasees, den Strand erreichen Badebegeisterte binnen weniger Fahrminuten. Bei günstigem Wind weht die frische Brise des Gardasees bis in das Städtchen hinein und endet an einem Touristenmagneten, der eine der größeren Ortschaften der Gemeinde Tremosine bildet.

Ein Paradies am Gardasee mit vielen Gesichtern

Erstklassige Restaurants, kleinere Läden und ein öffentliches Freibad sind beliebte Ausflugsziele in Vesio, die Reisende nach Spaziergängen durch den beeindruckenden Ortskern erreichen. Neben der modernen Seite bietet Vesio di Tremosine aber auch eine historische Facette, die nicht zu übersehen ist. Eine Vielzahl alter Gebäude aus dem 18. und 19. Jahrhundert säumt diesen Ort am Gardasee. Die Überreste wesentlich älterer Häuser sind heute kaum noch ersichtlich und sind dennoch ein wichtiger Teil der Historie dieser Stadt. Berichte aus der Zeit der Vorherrschaft von Venedig aus dem 15. bis 18. Jahrhundert verweisen darauf, dass sich in Vesio einst einige Mühlen und eine Spiegelfabrik befanden. Allerdings sind die Spuren dieser Bauten längst verweht.

Ein Wahrzeichen von besonderer Pracht: Die Pfarrkirche von Vesio

In voller Pracht ragt die Pfarrkirche von Vesio aus dem Stammbild empor. Seit der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts ist dieses Gotteshaus ein Wahrzeichen des Städtchens und weist mit seinen Marmorelementen eine echte Besonderheit auf. Einen Großteil zum Errichtung dieser Kirche trugen die Baumeister Cometti und Bianchi bei. Aber auch der italienische Arzt Francesco Zuliani brachte seine Ideen in den Bau des Gotteshauses ein. Die Decke dieser Kirche ist dank ihrer kostbaren Dekorarbeiten ein echter Blickfang. Die erst vor kurzer Zeit restaurierte Kirchenorgel ist eine andere Augenweide dieser Pfarrkirche. Blicke zum Hochaltar sind automatisch mit dem Anblick faszinierender Altarbilder verbunden, auf denen die Mutter Gottes zusammen mit Engeln, dem Heiligen Rochus und dem Heiligen Bartolomeus abgebildet ist. Ein weiteres Kunstwerk des Malers Gian Domenico Cignaroli ist das Bildnis der Unbefleckten Empfängnis, das – ebenso wie das andere Altarbild – im Jahr 1761 kreiert wurde.

Mehrere Fresken sind über das Städtchen verteilt

Wanderungen entlang der Via Simosegna führen zu einem beeindruckenden Fresko, das die Gottesmutter mit ihrem Kind und Heiligen abbildet. An der Via Bettino fällt der Blick im Handumdrehen auf eine Gedenkstätte mit dargestellter Kreuzigungsszene. Andere Sehenswürdigkeiten wie eine dem Herzen Christi geweihte Wegkapelle geben ebenfalls zu erkennen, welch große Rolle die Religion in dieser Stadt spielt. Um das besinnliche Flair von Vesio hautnah zu spüren, ist der 24. August der beste Zeitpunkt. Während an diesem Tag das Fest des Schutzpatrons zelebriert wird, herrscht in der Woche nach Ostern zum 40-Stunden-Fest Quarantore Ausnahmezustand. Diese Festlichkeit widmen die Einwohner dem Herzen Christi. Der Anblick des Hochaltars, der zu diesem Anlass mit zahlreichen Kerzen sowie einem Gemälde auf Holz verziert wird, ist außergewöhnlich schön.


Pin It

Hier finden Sie alle Urlaubsorte am See:  Gardasee Orte

  • Desenzano del Garda am Gard...
    Desenzano del Garda - Eine unvergessliche Reise in die größte Stadt am Gardasee Desenzano del Garda liegt im Südwesten des Gardasees und ist mit fast 30.00...
  • Sirmione am Gardasee
    Der Ort Sirmione am Gardasee gilt als eine der romantischsten Städte am See. Sirmione erstreckt sich am Südufer des größten italienischen Binnengewässers auf...
  • Bardolino am Gardasee
    Der Weinort Bardolino - quicklebendig und spritzig Schon Vergil und Catull haben die Schönheit des Gardasees besungen - die Römer badeten gerne hier, a...

Hotels suchen

Booking.com

Anzeigen

Gardasee.at Suche

Folgen Sie uns auf Facebook

Nach oben