Menu
 

Desenzano del Garda
Desenzano del Garda - Eine unvergessliche Reise in die größte Stadt am Gardasee

Desenzano del Garda liegt im Südwesten des Gardasees und ist mit fast 30.000 Einwohnern die größte Stadt in der gesamten Region. Mit einer Gesamtfläche von etwa 60 Quadratkilometern gehört die Stadt zur Provinz Brescia in der Region Lombardei. Sie ist vor allem für ihr exzellentes Klima, die ideale Infrastruktur und das überaus reiche und abwechslungsvolle kulturelle Erbe bekannt. Daher nutzen jedes Jahr tausende Menschen die Möglichkeit, im Gardasee Urlaub in Desenzano Halt zu machen oder den Aufenthalt am malerischen See komplett hier zu verbringen.

Desenzano del Garda am Gardasee - Karte
  Provinz:   Brescia  
  Postleitzahl:   25015  
  Einwohnerzahl:   
  29 000  
  Größe:   60 km²  
  Ortschaften & Fraktionen:   Rivoltella del Garda, San Martino della Battaglia, Calvata-Conta, Centenaro, Colombare di Castiglione, Grole, Lavagnone, Menasasso, Montonale Alto, Montonale Basso, Porte Rosse, San Pietro, Vaccarolo, Venga-Bertani  
  Vorwahl (Desenzano)   030  
  Polizei   112  
  Polizei (Desenzano)   +39-030-9149300  
  Feuerwehr   115  
  Notarzt   118  
  Taxi   +39-030-9141527  
  Touristen Info   +39-030-9141510  
  Post   +39-030-9147611  

Die Geschichte der Stadt

Desenzano del Garda blickt auf eine überaus reiche Geschichte zurück, die bis in die Prähistorie zurück reicht, wie zahlreiche Funde, die in der Polada-Torfgrube gemacht wurden, beweisen. Dabei handelt es sich in erster Linie um Pfahlbauten. In der Römerzeit war Desenzano del Garda ein Teil des Rechtssprechungsbezirkes von Brescia und somit nicht eigenständig. Während die Langobarden die Stadt dominierten und besiedelten, wurde sie Teil der Mark Verona. Anschließend ging die Gemeinde zurück an die Grafschaft Brescia. Über die Jahrhunderte hinweg wechselten die Besitzer und Herrscher der Stadt immer wieder aufs Neue, und später, unter venezianischer Herrschaft, erlebte Desenzano del Garda seine Blütezeit.

Neben dem Warenhandel dominierte vor allem der Getreideanbau die Beschäftigung der Einwohner. Noch heute kann man den Wochenmarkt, auf dem damals schon die regionalen Erzeugnisse verkauft wurden, besuchen. Diese sorgen nach wie vor für exzellente wirtschaftliche Verhältnisse und einen gewissen Reichtum in der Stadt. Im 18. Jahrhundert erlebte Desenzano del Garda dagegen seinen dunkelsten Moment, als der Ort sowohl von den Franzosen als auch den kaiserlichen Truppen vollständig zerstört wurde. Napoleon Bonaparte gliederte Desenzano wiederum in das Département Mella ein, zu dem das gesamte Südwestufer gehörte.

Links zu den Unterkünften in Desenzano del Garda

Hotels in Desenzano del Garda Ferienwohnungen in Desenzano del Garda

Die unzähligen Sehenswürdigkeiten in Desenzano del Garda

Es gibt unzählige Sehenswürdigkeiten in Desenzano del Garda, die einen Abstecher hierher unbedingt lohnenswert machen. Hierzu zählen vor allem die Hauptkirche Santa Maria Maddalena, der Hafen mit seiner Mole sowie die Villa Romana. Bei letzterer handelt es sich um das Wohnhaus des einst wichtigsten Schreiners der Stadt, Emanuele Zamboni. Allerdings sind heutzutage nur noch die Überreste am früheren Standort der Villa vorzufinden.

Blick auf den Hafen von Desenzano del Garda
Blick auf den Hafen von Desenzano del Garda

Hafen von Desenzano del Garda
Hafen von Desenzano del Garda

Hier finden Sie noch mehr  Bilder und Fotos aus Desenzano del Garda

Auch sollte man vor Ort die Möglichkeit nutzen und das Monument von Angela Merici, Tochter der Stadt und Begründerin des Ursulinen-Ordens, besuchen. Außerhalb von Desenzano del Garda gibt es ebenfalls einige Sehenswürdigkeiten zu entdecken. Im Süden ragen die Hügel Colline Moreniche del Garda, die in der Eiszeit entstanden sind, in die Höhe. Nicht weit von ihnen entfernt findet man das zu Desenzano gehörende Örtchen San Martino della Battaglia vor. Dieses strahlt einen ganz eigenen, eleganten Charme aus und gilt als idealer Urlaubsort für Ruhesuchende.

Blick über Desenzano del Garda
Blick über Desenzano del Garda

Aktivitäten in Desenzano del Garda

Man kann in Desenzano del Garda jede Menge erleben. Sowohl Badeurlauber als Aktivreisende kommen hier auf ihre Kosten. Die Strände gehören zu den schönsten am Gardasee. Zudem lädt der See zu diversen Wassersportaktivitäten ein, wobei Surfen und Segeln in diesem Zusammenhang klar im Vordergrund stehen. Ebenso können Wanderer eine unvergessliche Zeit in Desenzano del Garda erleben. Besucher haben die Möglichkeit, etwa die Colline Moreniche del Garda zu Fuß oder auf dem Fahrrad zu erkunden, den Ausblick zu genießen und sich von der abwechslungsreichen Landschaft begeistern zu lassen.


Pin It

Hier finden Sie alle Urlaubsorte am See:  Gardasee Orte

  • Bardolino am Gardasee
    Der Weinort Bardolino - quicklebendig und spritzig Schon Vergil und Catull haben die Schönheit des Gardasees besungen - die Römer badeten gerne hier, a...
  • San Zeno di Montagna am Gar...
    Der Balkon über dem Gardasee Wenn es einen Ort wie San Zeno di Montagna nicht schon geben würde, man müsste ihn direkt planen und erbauen – so traumhaft ist es...
  • Sirmione am Gardasee
    Der Ort Sirmione am Gardasee gilt als eine der romantischsten Städte am See. Sirmione erstreckt sich am Südufer des größten italienischen Binnengewässers auf...

Hotels suchen in Desenzano del Garda

Booking.com

Anzeigen

Gardasee.at Suche

Folgen Sie uns auf Facebook

Wetter in Desenzano del Garda

Nach oben