Menu
 

Museo di arte moderna e contemporanea in Rovereto - Kuppel

Etwa zehn Kilometer östlich von Riva del Garda, das an der Nordspitze des Gardasees liegt, befindet sich die Stadt Rovereto, welche in früheren Zeiten für die Seide bekannt war, die dort produziert wurde. Seit August 2002 allerdings strömen Touristen wegen einer anderen, bedeutenden Attraktion nach Rovereto: dem MART. Oder besser gesagt: dem Museo di arte moderna e contemporanea.

Das MART Museo di arte moderna e contemporanea) wurde (2002 vollendet

Die Planung für das MART hatte bereits 1987 begonnen, just in dem Jahr, in dem die neuzeitliche Abteilung des Landesmuseums Trentino mit den Hinterlassenschaften des bedeutenden italienischen Futuristen Fortunato Depero zu einer gemeinsamen Ausstellung kombiniert wurde. Als das MART 2002 vollendet wurde, erlangte es schnell auch über die Region hinaus Bedeutung – Kunstexperten sprechen vom bedeutendsten Museum, das seit langen auf der Apenninhalbinsel eröffnet wurde. Nicht zuletzt aufgrund seiner architektonischen Struktur hat es das neue MART zu Berühmtheit gebracht. Die Verbindung aus bedeutenden Exponaten und einer Forschungsabteilung gilt zudem als wichtigste ihrer Art hinsichtlich futuristischer Kunst in ganz Italien und hat sich in den letzten Jahren zu einem echten Publikumsmagnet entwickelt.

Museo di arte moderna e contemporanea - Informationen

Corso Bettini 43

38068 Rovereto (TN)

Museo di arte moderna e contemporanea - Öffnungszeiten

Dienstag bis Donnerstag: von 10:00 - 18:00 Uhr

Freitag: von 10:00 - 21:00 Uhr

Museo di arte moderna e contemporanea - Eintrittspreise

Vollpreis: 11 €

Ermäßigt:  7 €

Familienticket: 22 €

Kinder unter 14 Jahre: Frei

Das Museum, das sich – um einen zentralen Platz herum – über vier Stockwerke zieht und vom Schweizer Architekten Mario Botta entworfen wurde, gewährt der modernen und zeitgenössischen italienischen Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts 6.000 Quadratmeter Raum. Nur wenig kleiner ist die Fläche, die für Didaktik und Forschung zur Verfügung steht. Bei den Ausstellungsstücken selbst handelt es sich in erster Linie um Skulpturen, Gemälde und Zeichnungen, die das Museum teils erworben hat oder die aus Nachlässen bzw. Schenkungen stammen. Der Löwenanteil der Exponate widmet sich den wichtigsten Kunstströmungen des 20. Jahrhunderts: Italienische Werke des frühen Säkulum, etwa von Sironi, de Chirico, Carrà oder Morandi; Stücke abstrakter Kunst von beispielsweise Melotti, Fontana und Burri; die Strömungen der italienischen Nachkriegszeit (Guttuso, Vedova, Fabbri); Pop-Art-Exponate von Lichtenstein, Rauschenberg, Warhol und Wesselmann sowie Werke des Nouveau Réalisme. Die Strömungen der Transavantgarde, der Minimal Art oder auch der amerikanischen Kunst aus 1980er und 1990er Jahren finden im Museo di arte moderna e contemporanea ebenso ihre Plätze wie Stücke jüngerer und zeitgenössischer Künstler aus der Region. Im ersten Stockwerk werden regelmäßig wechselnde Sonderausstellungen gezeigt, während auf der zweiten Etage themenorientierte Sammlungen präsentiert werden. Des Weiteren beherbergt das Gebäude eine Bibliothek, eine Cafeteria sowie den museumseigenen Shop.

In der Agora des Museums

In der Agora des Museums im Erdgeschoss, die Platz für weit über tausend Menschen bietet, finden zudem hin und wieder gesonderte Veranstaltungen statt. Diese Agora, um die herum sich die Ausstellungsräume nach oben winden, ist von einer riesigen Glaskuppel mit einem Durchmesser von 40 Metern überdacht.

Zwei weitere Museen

Das MART in Rovereto wird übrigens durch zwei weitere Museen ergänzt: durch das MART in Trient, das einige Exponate aus dem 19. Jahrhundert zeigt, und durch die Casa d’Arte Futurista Depero , die sich ebenfalls in Rovereto befindet. Diese macht den oben erwähnten Fortunato Depero zu ihrem einzigen Thema: Dieses einzige italienische Museum, das sich ausschließlich mit dem Futurismus beschäftigt, zeigt die sich in Möbel, Wandteppichen und sogar in Spielzeug widerspiegelnde Vision des Künstlers auf eindrucksvolle Art.

Zeiten und Preise des MART´s

Das MART in Rovereto befindet sich am Corso Bettini 43 am östlichen Ortsrand und hat täglich (außer Montags) von 10 bis 18 Uhr, freitags sogar bis 21 Uhr geöffnet. Erwachsene zahlen 11 Euro, der ermäßigte Preis für Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 15 und 26 Jahren sowie Senioren über 65 liegt bei 7 Euro. Kinder bis 14 haben freien Eintritt.

Museo di arte moderna e contemporanea - weiterführende Links

Weitere Informationen zum Museo di arte moderna e contemporanea gibt es hier auf der offiziellen Seite.

Kultur am Gardasee - weitere Tipps

Kultur am Gardasee

Hier finden Sie noch mehr interessante Tipps: Kultur am Gardasee


Pin It

Weitere Ausflugstipps finden Sie in unserer Rubrik  Gardasee Ausflugstipps

Hotels suchen

Booking.com

Anzeigen

Gardasee.at Suche

Folgen Sie uns auf Facebook

Nach oben