Menu
 

Palio del Chiaretto Weintrauben

In der südöstlichen Ausbuchtung des Gardasees, zwischen Peschiera del Garda im Süden und Corno, liegt der für seinen hervorragenden Wein weit über die italienischen Grenzen hinaus bekannte Ort Bardolino. Nur etwa 7.000 Menschen leben hier, und doch ist Bardolino gleich für zwei Spitzentropfen bekannt: den roten Bardolino und den Chiaretto, einen Rosé. Doch auch ohne seine Rebsorten wäre das Städtchen einen Besuch wert, denn die lange Uferpromenade und der nette Ortskern der Altstadt laden besonders zum Verweilen ein. Doch zugegeben: Mit einem Glas Bardolino oder einem Schluck vom gekühlten Chiaretto fühlt sich die malerische Kulisse des Ortes gleich noch einmal toller an – jetzt nämlich herrscht Urlaubsstimmung, und wenn man schon einmal einen derart guten Wein bekommt, der direkt auf den Hängen der Umgebung wächst, wäre es unverzeihlich, nicht zumindest einmal ein Gläschen zu probieren.

Palio del Chiaretto - eines von vielen Weinfesten in Bardolino

Dass die Einwohner von Bardolino und die Stadtmütter und –väter den heimischen Wein ebenfalls sehr schätzen, kann da nicht verwundern. Schließlich sind Weinfeste, die sich über das ganze Jahr verteilen, ein unerschütterlicher Bestandteil des öffentlichen Lebens von Bardolino, und wer als Tourist die Gelegenheit hat, eines davon zu besuchen, sollte die Gelegenheit auf keinen Fall verstreichen lassen. Und die idealste aller Gelegenheiten ist mit Sicherheit der Palio del Chiaretto.

Weinfeste in Bardolino

Dieses Weinfest findet in jedem Jahr statt, zumeist um den Zeitraum Ende Mai und Anfang Juni herum. An der erwähnten Promenade bauen die örtlichen Winzer und die Genossenschaften ihre Stände auf und laden die vorbeiflanierenden Einheimischen und Touristen ein, ihren Chiaretto zu probieren. Damit verbunden sind natürlich jede Menge Stände, an denen man die kulinarischen Spezialitäten der Region bekommt, es gibt zudem jede Menge kulturelle Veranstaltungen, etwa Umzüge (daher der Begriff des Palio) oder die in der Region sehr beliebte Regatta mit Drachenbooten.

Der Chiaretto

Der Chiaretto ist in jedem Fall einer der edleren Weine, die rund um den Gardasee angebaut werden. Die örtlichen Winzer haben in der Vergangenheit strenge Kontrollen der Qualität ihrer Weine eingeführt, dazu sind sie auch relativ experimentierfreudig geworden, was das Mischen der Rebsorten betrifft. Der Chiaretto eignet sich praktisch zu allen Fisch-, Fleisch- oder Käsegerichten, er passt zu Salaten ebenso wie zu Vorspeisen oder kann als Aperitif genossen werden. Da er ein relativ leichter Sommerwein ist, schadet er dem Genießer auch nicht, wenn man einmal das berühmte „Glas über den Durst“ trinkt – ohne, dass wir zu übersteigertem Alkoholgenuss aufrufen wollen. Den Abschluss des Palio del Chiaretto bildet traditionell das Feuerwerk am letzten Abend – und wer einmal beim Palio dabei war, wird versuchen, immer wieder zurückzukommen.

Palio del Chiaretto - Termine

Anfang Juni

Pin It

Hotels suchen

Booking.com

Anzeigen

Gardasee.at Suche

Folgen Sie uns auf Facebook

Informationen zum See

Lage: 45/46 Breitengrad
Oberitalien
Fläche: 370 m²
Länge: 52 km
Breite: 17 km
Tiefste Stelle: 346 m
Uferlänge: 158 km
Über dem Meeresspiegel: 65 m
Inseln: Isola del Garda, Trimelone, San Biagio,
i Conigli
Flüsse: Mincio, Sarca,
Ponale (Bach)
Klima: mediterrane milde Klimazone
Durchschnitts-temperatur: 14 °C
Regionen: Trentino-Südtirol, Venetien, Lombardei

Video Impression

Nach oben